Presseberichte

2014


Bericht vom 05.06.2014

Schuppen in Adendorf abgebrannt

Völlig niedergebrannt ist am heutigen Mittag ein Schuppen in der Feldmark zwischen Elba und Bardowicker Weg in Adendorf. Die Feuerwehren aus Adendorf und Erbstorf waren mit 25 Einsatzkräften vor Ort und konnten ein Übergreifen der Flammen auf zwei weitere Schuppen verhindern und anschließend nur noch die verkohlten Reste des Schuppens ablöschen. Verletzt wurde niemand, die Brandursache und die Schadenshöhe sind noch unklar.

Dieser Einsatz war dann auch die Premiere für die kürzlich in Dienst gestellten Einsatzfahrzeuge HLF 10 der Feuerwehr Erbstorf und Rüstwagen RW 2 der Feuerwehr Adendorf.


Sönke Arpe
Gemeindepressewart