Breakball

Das Spielfeld:

Breakball Spielfeld

Das Spielfeld ist 20m breit und 25m lang. Es gibt 6 Bases wobei Base 1 der Start und Base 6 das Ziel ist. Um die Bases wird je ein Kreis mit dem Durchmesser von 1m gezogen. Er markiert den Basebereich.
In einem Abstand von 3m zum Anstoßpunkt wird eine Linie quer über das Spielfeld gezogen. Sie markiert den Tabubereich für den Anstoß.
Für das Spiel werden 2 Mannschaften à 6 Mitglieder benötigt.
Das Spiel geht über 2 Sätze. Ein Satz ist dann zu Ende, wenn die angreifende Mannschaft keinen Spieler mehr hat, der einen Anstoß ausführen könnte. Nach einem Satz wird gewechselt, die defensive Mannschaft geht zur Startlinie und die angreifende Mannschaft geht ins Spielfeld.

Schuhwerk:

Es ist alles zugelassen, mit der Ausnahme von Noppen- und Stollenschuhen!

Spielablauf:

Die Mannschaften nehmen Ihre Positionen auf dem Spielfeld ein. Spieler Nr.1 der angreifenden Mannschaft schießt den Ball. Der Ball muss innerhalb der Spielfeldbegrenzung aufkommen. Tut er dies nicht, hat der Spieler einen zweiten Versuch. Schlägt auch dieser Versuch fehl, ist der Spieler für diesen Satz aus dem Spiel ausgeschieden. Das gleiche gilt, wenn der Ball innerhalb des Tabubereiches aufkommt. In dem Tabubereich darf sich während des Anstoßes auch kein Spieler der defensiven Mannschaft aufhalten. Zuwiderhandlung führt zu Punktabzug. Wenn der Ball nach dem ersten Aufkommen im Feld durch Verspringen außerhalb der Spielfeldbegrenzung landet, ist der Versuch gültig.
Hat der Spieler einen gültigen Anstoß gemacht, muss er das Spielfeld so schnell wie möglich umrunden. Abkürzen führt zu Punktabzug.
Die defensive Mannschaft steht im Spielfeld und versucht den Ball mit dem Einsatz ihrer Füße ins Tor zu schießen. Das absichtliche Berühren des Balles mit der Hand führt zu Punktabzug. Schießt die defensive Mannschaft ein Tor, während sich ein oder mehrere gegnerische Spieler zwischen zwei Bases bzw. nicht im Basebereich befinden, dann scheiden diese für den Satz aus dem Spiel aus.
Absichtliches Behindern oder Irritation der Spieler der gegnerischen Mannschaft führt zu Punktabzug. Das Punktkonto einer Mannschaft errechnet sich aus den im Ziel angekommenen Spielern und den zusatz Punkten durch die oben genannten Punkte. Für einen Home-Run gibt es Bonuspunkte.

Punktesystem:

Aktion

Punkte

Home-Run

+3

Einfacher Lauf

+1

Spieler rausgeworfen (Für die defensive Mannschaft)

+1

Behinderung/Irritation

-1

Ball absichtlich mit der Hand spielen

-1

Abkürzen (pro Base)

-1